Münsteraner Athleten beim „goldgas Talent-Camp“

30.10.2019 | Ein Artikel ist uns untergegangen und so wollen wir noch kurz „nachberichten“, dass fünf Münsteraner U16-Athleten am diesjährigen „goldgas Talent-Camp“ vom 12. bis zum 15. Oktober im Paderborner Ahorn-Sportpark teilgenommen haben. Marla Matthiesen, Ida Schwering, Luisa Manegold, Maja Huesmann und Silas Zahlten verbrachten dort vier intensive Tage und absolvierten Leistungstests sowie „Physio-Checks“.

Rund 90 Nachwuchs-Leichtathleten aus ganz Nordrhein-Westfalen, die das Jahr über mit ihren Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatten, lud der Westfälische Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) zur Sichtung nach Paderborn ein. Dort wurde bereits zum dritten Mal in Kooperation mit dem Partner goldgas das Talent-Camp ausgerichtet, welches sich die Leistungssportförderung zum Ziel gesetzt hat.

Veranstaltungen für Trainer wie Athleten

Während der vier Tage wurden verschiedene Tests, Trainingseinheiten und Analysen durchgeführt, wodurch individuelle Empfehlungen für vertiefende Trainingsinhalte gegeben werden konnten. Nebenbei kam auch das gegenseitige Kennenlernen nicht zu kurz. Ein weiteres Element der vielseitigen Veranstaltung war der Workshop „Mentaltalent“. Für die mitgereisten Trainer und Betreuer wurden Vorträge und Diskussionsrunden veranstaltet, sodass sich auch für diese die Möglichkeit zum Austausch bot.

Klaudia Schönfeld zeigte sich sehr zufrieden auf der Rückfahrt: „Alles ist super gelaufen, die Athleten  haben sehr gut in den Tests abgeschnitten.“ Vor allen von der Atmosphäre zeigte sie sich positiv beeindruckt: „Es war einfach eine tolle Atmosphäre, die Athleten hatten beim und neben den Maßnahmen viel Spaß miteinander.“

Print Friendly, PDF & Email

SPONSOR

SOCIAL NETWORKS