Pinto läuft in der zweitschnellsten Zeit ihrer Karriere zum 100 Meter-Titel

16.06.2014 | Bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Wesel hat LG Brillux-Athletin Tatjana Pinto in starken 11,21 Sekunden den Titel geholt. Mit dieser Zeit belegt sie aktuell den zweiten Platz in der Deutschen und Platz neun in der europäischen Jahresbestenliste.

„Ich konnte das Training heute optimal umsetzen“, freute sich Pinto im Ziel. „Und ich habe mich einfach riesig auf den Lauf heute gefreut. Ich hätte aber nicht erwartet, dass es nochmal so schnell wird.“ Hatten letztes Jahr die Meisterschaften nicht in ihren Plan gepasst, passte dieses Jahr alles genau. In den letzten Wettkämpfen hatten Pinto noch ein wenig „die Frische“ gefehlt, in Wesel war davon aber nichts mehr zu erkennen. Mit ihrer Siegeszeit distanzierte sie ihre Konkurrentin Rebekka Haase (LV Erzgebirge 90; 11,41 Sekunden) und Luise Hollender (SC Neubrandenburg; 11,85 Sekunden) deutlich. Nächster Saisonhöhepunkt für Pinto ist nun die Team-Europameisterschaften in Braunschweig. Danach beginnen die EM-Vorbereitungen für Zürich.

„Ich bleibe in Münster.“

Nach ihrem Sieg nahm Pinto auch gegenüber den zuletzt in Umlauf gekommen Wechselgerüchten Stellung: „Ein Vereinswechsel kommt nicht in Frage.“ Durch eine Veränderung in ihrem Trainingsumfeld trainiert Pinto aktuell mit Inna Weit (LG Paderborn) und deren Trainer Thomas Prange.

Über die 200 Meter verpasste der 22-jährige Student Fabian Lechtenberg zwar in 22,38 Sekunden das Finale, zog jedoch nach seiner bisherigen ersten Saison im Trikot der LG Brillux Münster eine positive Bilanz: „Ich habe meine Ziele erreicht und mich bei den deutschen Meisterschaften unter den Top 20 platziert. Zwar wäre ich gern Bestleistung gelaufen, aber ich habe im Lauf alles gegeben. So bin ich sehr zufrieden.“ Isabel Dickob blieb im 3000 Meter-Hindernisrennen mit einer Zeit von 11:46,45 Minuten deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Ergebnisse Deutsche U23-Meisterschaften Wesel

Video:Tatjano Pinto mit 11,21 Sekunden

Print Friendly, PDF & Email

SPONSOR

SOCIAL NETWORKS