LG Brillux-Athleten beim Ball des Sports geehrt

24.08.2021 | Die 51. Auflage des Ball des Sports viel dieses Jahr Corona-bedingt ein wenig kleiner aus. Statt der sonst üblichen rund 1.500 Gäste in der Halle Münsterland begrüßte der SSB Münster und Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe 300 geladene Gäste, drunter viel Prominenz aus der Landes- und Sport- und Kommunalpolitik. Darunter u.a. Bundesumweltministerin Svenja Schulze war genauso in Balllaune wie der Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke, Oberbürgermeister Markus Lewe, Bürgermeister Klaus Rosenau sowie Philipp Hagemann als Vorsitzender des Sportausschusses und zahlreiche Mitglieder des Gremiums.

Oberbürgermeister Markus Lewe ehrt LG Brillux-Athleten

Noch stärker als in den vergangenen Jahren standen in der Hiltruper Stadthalle Münsters erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler im Fokus. Gut 70 wurden von Oberbürgermeister Lewe mit Urkunden für ihre Erfolge im vergangenen Jahr ausgezeichnet, angekündigt von Sportamtsleiterin Kerstin Dewaldt und lautstark angefeuert vom Publikum. Darunter auch Aktive der LG Brillux Münster: Felix Becker für seinen Erfolg als Westdeutscher Hallenmeister über die 3000 Meter, Finn Ponick, Silas Zahlten und Sören Buffi für ihren Titel als Deutscher U18-Mannschaftsmeister im Crosslauf, sowie Marco Sietmann, Oskar Enseling und Jean-Benoît Merté, ebenfalls Deutsche Mannschaftsmeister im Crosslauf in der Altersklasse U20.

Ein überraschender Höhepunkt, dem ein überraschender Schlusspunkt folgte. Denn gemeinsam mit Lennart von Kannen vom GOP Münster verkündete der SSB-Vorsitzende Michael Schmitz, wie es mit dem Ball des Sports weitergehen wird: Der feiert als Gala des Sports im kommenden Jahr Premiere in Münsters Varieté-Theater. Ganz bestimmt dann auch wieder mit Beteiligung von LG Brillux-Athleten.

Sponsor

Social Media