Erfolgreicher Start in die Cross-Saison

29.10.2019 | Die Uhr ist umgestellt, das Laub auf dem Boden und die Temperaturen im herbstlichen Bereich – ergo: alles ist angerichtet für die Cross-Saison, in die die Läufer der LG Brillux auch schon erfolgreich gestartet sind. Sowohl vor einer Woche in Lengerich-Hohne wie auch am vergangenen Wochenende fuhren sie mehrere Siege ein.

Meisterschafts-erprobtes Organisationsteam in Herten

Beim 20. Crosslauf durch das Backumer Tal in Herten-Disteln gingen die Mittel- und Langstreckler auf der Meisterschafts-erprobten Strecke an den Start. Sowohl die organisatorischen wie auch die Wetter-Bedingungen waren optimal. Der Wettkampf bildete den Abschluss einer höheren (Herbstferien-) Trainingsbelastung – von müden Beinen dennoch keine Spur.

Auf der Kurzstrecke über 4,5 Kilometer der Männer siegte Justin Lukas in 14:27 Minuten. Tom Thiemann folgte in 15:20 Minuten auf Rang drei, Johann von Buch in 15:53 Minuten auf Rang vier. Die Gesamtwertung der Frauen gewann Vera Hypki in einer starken Zeit von 18:20 Minuten mit 20 Sekunden Vorsprung auf die Zweitplatzierte. In der männlichen U20 siegte Oskar Enseling über die 3,1 Kilometer lange Strecke in 9:42 Minuten vor seinem Teamkollegen Jari Bender. Dieser hatte auf der ersten Runde für das Tempo gesorgt und folgte nur vier Sekunden dahinter. Jens Kassebeer komplettierte in 10:11 Minuten das Sieger-Trio. In der weiblichen U20 liegt Mariam Ibrahim in 12:34 Minuten auf Rang zwei.

Zahlten mit bemerkenswerter Vorstellung

Einen starken Lauf zeigte auch Jean-Benoît Merté in der männlichen U18. Trotz einer umfangreichen Trainingswoche absolvierte er die 3,1 Kilometer in 10:09 Minuten und siegte in seiner Altersklasse. In der W15 startete Jil-Marie Flieger, die zwischen ihrem aktuellen England-Aufenthalt zu Besuch in der Heimat war, über 2,5 Kilometer und erreichte in 9:28 Minuten Platz zwei. Silas Zahlten legte in der M15 in 7:52 Minuten einen eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg hin.

Nachzutragen ist noch, dass Silas Zahlten mit seinem vor einigen Wochen bei seinem Hindernis-Debüt über 1.500 Meter gelaufenen Kreisrekord in der M15, sogar neuer Westfalenrekord-Inhaber ist.

Saisoneinstieg beim Teutolauf in Lengerich-Hohne

Vor einer Woche waren die Läufer bereits beim 24. Teutoburger Waldlauf in Lengerich-Hohne in die Wintersaison eingestiegen. Dort siegte Justin Lukas über die zwölf Kilometer lange Strecke in 43:46 Minuten vor Tom Thiemann, der 43:51 Minuten benötigte. Über die Kurzstrecke von sechs Kilometern wurde Jari Bender in starken 20:27 Minuten Gesamtsieger. Jean-Benoît Merté folgte auf Rang drei (Sieger in der mU18) in 21:20 Minuten. Auf dem sechsten Gesamtrang (Sieger M15) lief Silas Zahlten in 22:02 Minuten ins Ziel, Jens Kassebeer folgte als Gesamt-Siebter (Vierter mU20) in 22:06. Bei den Frauen siegte über die sechs Kilometer Vera Hypki in 24:51 Minuten – im gesamten Feld lief sie als starke Zwölfte ins Ziel. Auf Rang zwei und im Gesamtfeld auf Rang 18 folgte Margot Wyrwoll in 25:47 Minuten. Mariam Ibrahim gewann in 26:10 Minuten die weibliche U18.

Am kommenden Wochenende stehen die Kreis-Cross- und Waldlaufmeisterschaften in Hörstel/Riesenbeck auf dem Programm, bevor dann am 16. November die Westfälischen Crosslaufmeisterschaften in Hamm ausgetragen werden.

Print Friendly, PDF & Email

SPONSOR

SOCIAL NETWORKS