Drei LG’ler für Länderkampf nominiert

19.07.19 | Mit Ida Schwering über die 100 Meter, Leonard Horstmann im Dreisprung und Marla Matthiesen im Stabhochsprung sind in diesem Jahr drei AthletInnen der LG Brillux Münster für den U16-Länderkampf nominiert. Am 30. August wird das Leichtathletik-Team NRW gegen das Team aus den Niederlanden in Münster antreten.

Die Nominierungen wurden nach den Deutschen U16-Meisterschaften Anfang Juli verschickt. Dort war Schwering zuletzt über die 100 Meter persönliche Bestleistung von 12,53 Sekunden gelaufen und hatte sich in einem Teilnehmer-starken Feld auf Rang 13 platziert. Da die junge Athletin in Bremen ein ordentliches Programm inklusive Hürden- und Staffel-Start absolvierte, darf man gespannt sein, was noch in ihren Beinen steckt. Unter dem Training von Anke Kreke-Fels und Klaudia Schönfeld lief sie in den letzten Jahren kontinuierlich in Westfalens Spitze mit.

Horstmann legt mit Steilstart im Dreisprung

Marla Matthiesen hatte derweil in Bremen für die stärkste Platzierung aus LG-Sicht gesorgt. Bei unangenehmen Stabhochsprung-Bedingungen mit Wind und Regen überquerte sie 3,05 Meter und landete damit auf Rang fünf. Damit zeigte die junge Athletin, die von Ansgar Spiegelburg trainiert wird, eine tolle Freiluft-DM-Premiere.

Als Dreisprung-Novize setzt Leonard Horstmann seinen Steilstart in dieser Saison fort: Zusammen mit seinem Trainer Niklas Stein war erst im Trainingslager im Frühjahr die Entscheidung für diese Disziplin gefallen. In Kooperation mit dem Leistungsstützpunkt und Landestrainer für Dreisprung schaffte das Team im letzten Moment sogar noch die Qualifikation für die U16-DM, wo mit neuer persönlicher Bestleistung von 11,81 Metern ein beachtlicher zwölfter Platz heraussprang.

Die LG gratuliert den nominierten AthletInnen und ihren TrainerInnen und wünscht ihnen viel Erfolg beim Länderkampf gegen die Niederlande.

Print Friendly, PDF & Email

SPONSOR

SOCIAL NETWORKS