19 Titel bei den Münsterland-Meisterschaften für die LG Brillux Münster

25.08.2021 | Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Aufgrund der Pandemie neu terminiert, konnten nun endlich die diesjährigen Münsterland-Meisterschaften vergangenes Wochenende bei schönstem Wetter in Lüdinghausen ausgetragen werden. Über 140 Einzelstarts von der Altersklasse der U12 bis hin zu den Aktiven ging dabei auf das Konto der LG Brillux Münster. Ebenso erfreulich, die Anzahl der vielen Staffeln. Leider kam der Wind aus der falschen Richtung, so dass sowohl auf der Sprintgeraden als auch am Weitsprunganlauf starker Gegenwind herrschte. Doch konnte dies die Erfolge kaum schmälern und die LG Brillux mit einer Vielzahl an Titeln aufwarten.Bei den Aktiven holte sich Justin Lukas gleich zweimal mit deutlichem Vorsprung den Sieg; über die 800 Meter in 1:56,61 Minuten und über die 1500-Meter-Distanz in 4:02,55 Minuten. Trainingspartner Oskar Enseling kam über die 1500 Meter mit 4.14,73 Minuten als Zweitplatzierter in Ziel.

Robin Konert wurde Münsterland-Meister über die 110m Hürden (19,95 Sek), Marvin Staubermann im Weistprung mit 6,54 Metern und über 50cm Vorsprung auf Platz 2. Rieke Schmale konnte sich über 200m in 27,11 Sek. und mit über einer Sekunde Vorsprung gegen die Konkurrenz durchsetzen. Helena Schwarz konnte am Ende des Hochsprungwettbewerbs Platz 2 mit einer Höhe von 1,59 Metern vorweisen.

U20-Athlet Sören Buffi, auf dem am Abend noch die Sportlerehrung beim Ball des Sports wartete, sicherte einen weiteren Titel für die LG Brillux über die 1500 Meter in 4:37,25 Minuten. In der selben Altersklasse wurde Eyleen Averdung Vizemeisterin über 400 Meter mit einer Zeit von 66,34 Sekunden.

Ihr taten es die Starter in der U18 gleich. Dort holten Jannis Röhrs (400m, 54,34 Sek.), Anton Reinmuth (3000m, 9:51,76 Sek.) und Sportinternatlerin Luisa Manegold (100m, 12,86 Sek.) jeweils den zweiten Platz.

LG Brillux-Nachwuchs liefert ab

Ein wahres Feuerwerk an Titelgewinnen feuerte der Nachwuchs der U16 ab. Gleich dreimal konnte sich Moritz Huesmann durchsetzen: als Einzelstarter über die 100 Meter (12,05 Sek.) und mit 6,05 Metern im Weitsprung als auch mit der 4×100-Meter-Staffel in 48,28 Sekunden zusammen mit Peer Salow, Cedrik Runde und Eric Schwarze. Cedrik Runde konnte über die 80m Hürde (12,25 Sek.) einen weiteren Sieg für die münstersche Abordnung verbuchen sowie einen Vizemeistertitel über die 300-Meter-Distanz in 40,49 Sekunden. Staffelpartner Eric Schwarze (33,07 Metern im Diskuswurf) und Peer Salow (13,66 Ek. Über die 80 Meter Hürden) wurden ebenfalls Vizemeister als Einzelstarter.

Werfer Henrik Laufer reite sich in die Riege der Titelsammler ein und konnte die Konkurrenz im Kugelstoßen mit 12,97 und gleich vier Meter Vorsprung als auch im Speerwurf mit einer Weite von 40,70 Metern hinter sich lassen.

Ebenfalls ungefährdet ging der Sieg im männlichen Hochsprungwettbewerb nach Münster. Leonard Dertmann übertraf das Teilnehmerfeld mit einer Höhe von 1,75 Metern und wurde zugleich auch noch Vizemeister im Weitsprung mit 5,32 Metern.

Auch der weibliche Nachwuchs lies von sich hören. So ging die Staffel mit Mia Heils, Ida Breuer, Majka Kruszyna und Sophia Budny in 55,09 Sekunden als zweite durchs Ziel. Dazu gesellten sich zwei weitere Vizemeistertitel von Sophia Budny, jeweils über die 100 Meter (13,97 Sek.), 80 Meter Hürden (13,63 Sek.). 800-Meter-Läuferin Miriam Albustin erreichte ebenfalls als Zweitplatzierte das Ziel (2:35,91 Min.).

Zwei Titel gab es noch für die weiblichen Werferinnen: Pina Fehmer konnte sich mit einer Weite von 8,67 Metern im Kugelstoßen durchsetzen, Finja Freisfeld ließ mit 21,35 Metern die Konkurrenz im Diskuswurf hinter sich.

Weitere Ergebnisse der U14

U14 4×75-Meter-Staffel mit Niklas Workert, Tizian Schulte Hillen, Justus Wehner, Leonard Mach: Münsterlandmeister mit 43,31 Sekunden.

U14 3×800-Meter-Staffel mit Jelle Fricke, Leonard Mach und Niklas Workert: Münsterlandmeister mit 8:14,54 Minuten.

U14 3×800-Meter-Staffel mit Jonathan Albustin, Nils Neitelern und Samuel Albustin: Münsterlandmeister mit 8:19,40 Minuten.

Niklas Workert Münsterlandmeister im Ballwurf (44 Meter), Vizemeister über 60 Meter Hürden (11 Sek.), Vizemeister im Kugelstoßen (9,12 Meter).

Leonard Mach Münsterlandmeister über 75 Meter in 10,98 Sekunden.

Tizian Schulte Hillen Vizemeister über 75 Meter in 11,18 Sekunden.

Anna Schwanemeier Vizemeisterin im Weitsprung mit 4,45 Metern.

Paula Delius Münsterlandmeisterin über die 75 Meter in 11,09 Sekunden.

Linette Kaiser Vizemeisterin im Weitsprung mit 4,21 Metern.

Sponsor

Social Media