Becker verbessert sich deutlich über fünf Kilometer

04.10.2020 | Den Laufsportfreunden Münster ist es zu verdanken, dass am Tag der Deutschen Einheit seit langer Zeit erstmalig wieder ein Straßenlauf in Münster stattfand. Fünf LG Brillux Athleten nutzen diese Gelegenheit, drei von ihnen liefen im Gesamtklassement auf eine Top drei-Platzierung.

In der Lützow Kaserne war ein 2,5 Kilometer langer Rundkurs zweimalig zu durchlaufen. Während die Bedingungen am Vormittag noch optimal waren, kamen am Nachmittag Regen sowie ein unangenehmer Wind auf. Da gestaffelt in Fünfergruppen mit jeweils einer Minute Abstand gestartet wurde, bot sich nicht die Möglichkeit, sich in einer Gruppe vor dem Gegenwind zu schützen und viele Läufer ließen dementsprechend Kraft auf der Strecke.

Becker mit deutlicher Bestleistung

U20-Athlet Felix Becker lief hinter dem Sieger David Schönherr vom LSF Münster in 15:52 Minuten als Zweitplatzierter ins Ziel. Damit verbesserte er seine 5-Kilometer-Bestzeit um starke 42 Sekunden. Anton Reinmuth, der U16 angehörend, startete derweil in seinem ersten Straßenlauf überhaupt und lief in 17:45 Minuten ein beeindruckendes Debut.

Bei den Frauen siegte Frederike Straeten in 17:59 Minuten. Auf Rang drei lief U16-Athletin Nele Sietmann in persönlicher Bestleistung von 19:29 Minuten. Ganz knapp an der 20-Minuten-Marke lief U18-Athletin Leonie Kruse, die jedoch in 20:08 Minuten ebenfalls eine persönliche Bestzeit aufstellte. Sie erreichte im Gesamtklassement Rang fünf, beide Athletinnen siegten in ihren jeweiligen Altersklassen.

Ein herzlicher Dank geht an den LSF für die sehr gute Organisation und die Möglichkeit, endlich mal wieder einen Wettkampf auf der Straße zu absolvieren.

Print Friendly, PDF & Email

Sponsor

Social Media