Deutsche Hallenmeisterschaften – Tatjana Pinto (LG Brillux) über 60 Meter mit guten Chancen

20.02.2014 | Kaum sind die Klausuren überstanden, stehen für Tatjana Pinto von der LG Brillux am Samstag mit den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig die ersten nationalen Titelkämpfe auf dem Programm. Favoriten über die 60 Meter ist sicherlich Verena Sailer (MTG Mannheim) mit einer Meldezeit von 7,18 Sekunden, die damit die Hallen-WM-Norm von 7,24 Sekunden bereits unterboten hat. Allerdings sind Tatjanas 7,28 Sekunden gelaufen bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften im Januar auch nur den Wimpernschlag von 4 Hundertstel von der Norm für die WM in Sopot entfernt. Damit steht die Tatjana als amtierende deutsche Hallen-Vizemeisterin auch dieses Jahr an zweiter Stelle der Meldeliste, mit guten Chancen auf das Podest.

Trainer Thomas Kremer optimistisch

Trainer Thomas Kremer sieht der DM daher optimistisch entgegen: „Sie ist eine Meisterschaftsläuferin und freut sich auf die Wettkämpfe in Leipzig“. In den Zweikampf zwischen Verena Sailer und Tatjana könnte noch die Mannheimerin Yasmin Kwadwo als drittschnellste Deutsche in dieser Hallensaison (7,31s) eingreifen. Am Donnerstag hat Tatjana noch einmal in der Leichtathletikhalle am Horstmarer Landweg trainiert und die besten Wünsche ihrer Vereinskollegen mit auf den Weg genommen.

Letzte Chance auf Sopot

Insgesamt kämpfen 467 Athleten bei den in Leipzig um die Titel und die allerletzten Tickets für die Hallen-Weltmeisterschaften in Sopot (Polen; 7. bis 9. März).Übertragen wird die Hallen-DM am Samstag (18:00 bis 20:00 Uhr) und Sonntag (15:45 bis 17:00 Uhr) live auf Eurosport. Tatjanas Vorlauf über die 60 Meter ist um 17:05 Uhr, der Zwischenlauf um 18:40 Uhr und das Finale um 19:50 Uhr. Die LG freut sich auf spannende Wettkämpfe und wünscht Tatjana viel Erfolg.

Webseite Hallen-DM 2014 inkl. Zeitplan

Print Friendly, PDF & Email

SPONSOR

SOCIAL NETWORKS